Vorteile

DEIN JOB
IST VERDAMMT
SCHWER.

ABER ER MACHT
ANDEREN
DAS LEBEN
LEICHTER

DEN OPTIMALEN
DIENSTPLAN WIRST DU NIE HABEN.

DIE OPTIMALE
EINSTELLUNG
HAST DU LÄNGST.

jeder manager
ist neidisch
auf deinen
kontostand.

an sympathiepunkten.

01 01

Unsere menschlich ehrlichen Vorteile im Überblick:

Wer viel leistet, verdient auch viel Anerkennung. Wir bringen Wertschätzung für gute Leistungen zum Ausdruck und äußern Kritik wertschätzend auf Augenhöhe. Eine gute Fehlerkultur ist nicht nur menschlich, sondern auch ein Gewinn für alle.

Ehrlichkeit kennt keine Hierarchien. Für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz nehmen wir alle Themen ernst. Vom Betriebsklima über die Dienstplanung bis zu Hobbys und Verbesserungsvorschlägen: Offene Worte finden bei uns offene Ohren.

Der soziale Beruf an sich ist bestimmt zukunftssicher. Ob alle Einrichtungen einen zukunftssicheren Job anbieten können, ist eine andere Frage. Für alle, die in ihrer Region eine zukunftssichere Arbeitsstelle suchen, haben in der St. Elisabeth-Stiftung einen verlässlichen Partner mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten.

Neben einer attraktiven tariflichen Vergütung nach AVR (Caritas) – in der Ausbildung verdient ein Heilerziehungspfleger schon mehr als ein Mechatroniker – zahlt sich bei der St. Elisabeth-Stiftung auch eine langjährige Mitarbeit aus: Über die Stufensteigerung erhöht sich das Gehalt entsprechend der Dienstjahre. Urlaubs- und Weihnachtsgeld bzw. eine Jahressonderzahlung gehören ebenso zu den Vorteilen einer Beschäftigung bei uns, wie auch eine betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen.

Sagenhafte 30 Urlaubstage sowie Zusatzurlaub als Ausgleich für die Schichtarbeit können jährlich für den wohlverdienten Ausgleich zum Berufsalltag genommen werden. Wer an Feiertagen wie Heiligabend oder Silvester freihaben möchte, muss nicht wie oft der Fall, jeweils einen halben Tag Urlaub nehmen: Diese Tage sind grundsätzlich keine Arbeitstage. Und wer an diesen Tagen im Dienst ist, bekommt entsprechende Zuschläge.

Wer Berufe in sozialen Bereichen immer im Licht der Glückseligkeit darstellt, ist nicht ganz ehrlich. Sicher sind die unerwarteten Momente, die sich in der Begleitung von Senioren, Menschen mit Behinderung und Kindern ergeben, das Herzstück unserer Arbeit. Es gibt aber auch belastende Momente, die an die Seele gehen. Dafür haben wir eine eigene Seelsorgeabteilung, die in Einzel- oder Gruppengesprächen bei der Bewältigung herausfordernder Momente mit seelsorgerischer Begleitung und Unterstützung hilft. Dieses Angebot steht ebenfalls für private Anliegen zur Verfügung und ist jederzeit streng vertraulich.

Als christlicher Träger unterstützen wir Mitarbeitende, die sich auf die Suche nach unseren Wurzeln machen möchten, mit einem einmaligen Angebot. Wir ermöglichen allen Interessierten bis zu 3 spirituelle Tage im Jahr zur Reflexion und Begegnung mit dem Glauben.

Wer immer für andere da ist, darf auch mal weg sein. Wenn im privaten Umfeld besondere Situationen entstehen, machen wir vieles möglich: Durch unsere Zertifizierung audit berufundfamilie setzen wir ein klares Zeichen, dass wir die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben unterstützen.

Ausführliche Informationen dazu gibt es unter audit berufundfamilie sowie zeitWERT.

In unserem stiftungseigenen Fort- und Weiterbildungsprogramm pro nobis bieten wir eine Vielzahl an Seminaren und Kursen an, die dich weiterbringen: beruflich und privat. So reicht das Angebot über Fachkompetenzbereiche wie Medizin/Pflege über Begleitung/Beratung bis zu Recht. Weitere Themen sind Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Sozial-, Führungs-, Methoden- und technische Kompetenz. Spiritualität, Gesundheit und Arbeitsschutz runden das Angebot ab. Unser aktuelles Jahresprogramm findest du hier: pro nobis Jahresprogramm 2020.

Sowohl für Berufserfahrene als auch Berufseinsteiger die unsere Karriereleiter hochklettern möchten, haben wir spezielle Assistenz- und Mentoringprogramme sowie Angebote zum Führen lernen. Die Weiter- und Fortbildungswünsche unserer Mitarbeitenden werden jährlich in Personalentwicklungsgesprächen erörtert und mit entsprechenden Maßnahmen umgesetzt.

Unser eigenes Ausbildungsprogramm ist speziell auf die Bedürfnisse von Auszubildenden, Studierenden sowie Praktikanten, Freiwilligendienstleistenden zugeschnitten. Wir legen großen Wert darauf einen umfassenden Einblick in unsere Bereiche zu ermöglichen und eine individuelle Förderung während der Ausbildung zu gewährleisten.

mehr erfahren…

In unseren Teams finden sich Menschen, die sich in ihrer kulturellen und religiösen Zugehörigkeit und vielem mehr unterscheiden. Viele einzigartige Menschen bringen so eine Bereicherung in unseren Arbeitsalltag, von dem wir alle profitieren können.

Hier finden Sie Informationen über die St. Elisabeth-Stiftung in Vielfalt

Mit unserer menschlich ehrlichen Ausrichtung wünschen wir uns jederzeit ehrliche Worte. Speziell wenn es um Verbesserungen geht. Dafür haben wir ein stiftungsweites Verbesserungswesen, in dem alle Mitarbeitenden Ideen und Vorschläge einbringen können.

Je nachdem wie umfassend Ideen und Vorschläge sind, werden sie auch in interdisziplinären und bereichsübergreifenden Arbeitsgruppen weiter verfolgt, um Verbesserungen für alle Bereiche umzusetzen. Oft ergeben sich beim Blick über den Tellerrand hinaus ganz andere Möglichkeiten.

Wir leben Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Jede Familie, jedes Lebensmodell ist unterschiedlich und einzigartig, sowie auch unsere Aufgaben in der St. Elisabeth-Stiftung. Genauso vielfältig sind auch die Bedarfe unserer Mitarbeitenden, den Beruf und die Familie gut miteinander vereinbaren zu können. Als familienfreundliche Arbeitgeberin sind wir seit 2011 mit dem audit berufundfamilie als ein Unternehmen mit familien- und lebensphasenbewusster Personalpolitik ausgezeichnet. Seitdem arbeiten wir daran, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der St. Elisabeth-Stiftung bestmöglich unterstützt und gelebt wird. Außerdem ist es einfach menschlich, als Arbeitgeberin alles zu tun, um Mitarbeitende in herausfordernden Situationen bestmöglich zu unterstützen.

Lebensarbeitszeit-Modell zeitWERT
Kinderbetreuungszuschuss für Kinder unter drei Jahren
Essensmitnahme-Service für Kinder unter 18 Jahren und pflegebedürftige Angehörige
Ferienprogramm für Mitarbeiterkinder sowie Ferienbetreuungszuschuss
Bevorzugte Pflegeplätze für Angehörige unserer Mitarbeitenden in unseren Einrichtungen
Vielfältige Teilzeit-Möglichkeiten sowie Möglichkeit zum Jobsharing
Fort- und Weiterbildungsprogramm pro nobis für Eltern und Angehörige
Pflegeberatung durch betriebliche Pflegelotsen
Vermittlung, Kinderbetreuung und Pflegeberatung durch Kooperationspartner

zeitWERT - Das innovative Lebensarbeitszeit-Konto

Mit zeitWERT können unsere Mitarbeitende ihre Lebensphasen flexibel und sozialverträglich gestalten.

Gerade Menschen in sozialen Berufen brauchen Freiräume, die einen Ausgleich zu ihrer oft fordernden Arbeit schaffen. Es ist nicht nur ehrlich das zuzugeben, es ist vor allem sehr wichtig, sich das einzugestehen. Als Arbeitgeberin mit dem Anspruch menschlich ehrlich zu sein, möchten wir dazu beitragen, dass der Balanceakt zwischen Beruf und Familie oder Privatleben gelingt. Deshalb haben wir das Lebensarbeitszeit-Konto zeitWERT ins Leben gerufen.

So funktioniert zeitWERT: 

  • Unsere Mitarbeitenden können Überstunden, Sonderzahlungen oder Teile des Gehalts steuer- und sozialversicherungsfrei ansparen.
  • Wir legen das Guthaben rentabel und mündelsicher an.
  • Das angesparte Kapital wird in Zeit umgewandelt: Unsere Mitarbeitende können es etwa für ein Sabbatjahr, für Eltern- und Familienzeit, für die Pflege von Angehörigen oder für den vorgezogenen Ruhestand nutzen.
  • Auch während einer Freistellungsphase läuft die Anstellung weiter und das Gehalt kommt aus dem angesparten Guthaben des zeitWERT-Kontos

Wir sind ausgezeichnet

Eine hochkarätig besetzte Jury hat unter den Bewerbern für den Otto Heinemann Preis 2020 innovative und ambitionierte Arbeitgeber ausgewählt, die sich für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Pflege stark machen. In der Kategorie für Unternehmen mit mehr als 2.000 Mitarbeitenden hat das Konzept der St. Elisabeth-Stiftung die Expertinnen und Experten überzeugt. Die St. Elisabeth-Stiftung gehörte in den vergangenen Jahren zu den Nominierten für den Preis. 2018 und 2019 waren wir sozusagen in der Endrunde – jetzt haben wir gewonnen.

Der Otto Heinemann Preis steht unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Peter Altmaier und richtet sich an alle Unternehmen und Organisationen mit Beschäftigten in Deutschland. Die Preise werden in drei Kategorien entsprechend der Unternehmensgröße vergeben. Eine fachkundige Jury, der u.a. Vertreter von Sozialversicherungsträgern und aus der Wirtschaft angehören, ermittelt die drei besten Konzepte in jeder Kategorie.

"Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben"

Pro Karriere, pro Weiterbildung, pro nobis!

Oder pro St. Elisabeth-Stiftung, wenn es um die Wahl einer attraktiven Arbeitgeberin geht. Mit unserem Fort- und Weiterbildungsprogramm pro nobis bieten wir unseren Mitarbeitenden ein vielfältiges Spektrum an Kursen und Seminaren. Somit machen wir es unseren Mitarbeitenden leicht sich weiterzubilden. Dabei ist es ganz egal, ob das Ziel die Karriereleiter, Erleichterungen für das Familienleben oder kraftgebende Auszeiten sind: pro nobis hat für alle Bereiche sehr bereichernde Angebote. Übrigens auch eine gute Chance uns vorab mal kennen zu lernen: Alle Kurse und Seminare können auch von freiwillig Engagierten und interessierten Externen gebucht werden.

Wir sind nach §10 Abs. 3 BzGBW zertifiziert. Oder auf deutsch: Wir sind eine anerkannte Bildungseinrichtung.
Nicht probieren, sondern studieren: Zu den vielfältigen Möglichkeiten der Weiterbildung zählt auch das berufsbegleitende Studium in Kooperation mit der SRH Fernhochschule.

Führen lernen

Wer vorne stehen will, muss erst mal laufen lernen.

Erfolgreiches Führen erfordert eine Vielzahl von Fähigkeiten und Kompetenzen. Gerade wer neu in einer Führungsposition ist, muss sich diese oft erst mühsam aneignen. Führen bedeutet, den Unternehmenszielen und den Menschen gerecht zu werden. Führungspersonen müssen belastbar sein, Widersprüche aushalten und dabei handlungsfähig bleiben. Die Weiterbildung „Führen lernen“ dient als Unterstützung der Mitarbeitenden mit Führungsverantwortung und ermöglicht einen Überblick über verschiedene Führungsinstrumente wie z. B. Lob, Kritik, Mitarbeitergespräche, Coaching, Beurteilungen oder Zielvereinbarungen und deren optimalen Einsatz. Wir möchten jederzeit offen, wertschätzend und ehrlich in den Dialog gehen, um allen Mitarbeitenden ein optimales Arbeitsumfeld, die ideale Weiterentwicklung und das Einbringen der eigenen Stärken zu ermöglichen.

Unser exklusives Assistenzprogramm

Eine Wissens-Schatzkiste der St. Elisabeth-Stiftung

Wir arbeiten in Zeiten von Veränderungen und Schnelllebigkeit. Expandierende Bereiche, neue Projekte, fortwährende gesetzliche Änderungen sind nur einige Herausforderungen im Arbeitsalltag. Mit dem Weggang von langjährigen Mitarbeitenden und Führungskräften in den Ruhestand verschwindet in den nächsten Jahren auch wertvolle Erfahrung. Diese Schatzkisten gefüllt mit vielseitigem Wissen möchten wir bergen und in der St. Elisabeth-Stiftung behalten. Mit unserem Assistenzprogramm bieten wir Hochschulabsolventen eine exklusive Ausbildung an der Seite von erfahrenen Führungskräften.

Ziele:

  • Gezielte Förderung von Hochschulabsolvierenden
  • Vielseitig einsetzbare, agile Nachwuchspersönlichkeiten aufbauen
  • Nach Beendigung des Assistenzprogramms eine verantwortungsvolle Fach- oder Führungsrolle einnehmen
  • Die Teilnehmenden lernen gegenseitig voneinander, vor allem auch die jeweils anderen Bereiche

Rahmenbedingungen:

  • Direkte Anbindung bei den Geschäftsbereichsleitungen
  • Arbeiten, Begleiten und Führen von Projekten in Projektgruppen
  • Interne Schulungen und durchgängige Netzwerktreffen
  • Durchgängige Begleitung durch das Personalwesen

www.menschlich-ehrlich.de
#komminsteam